Mit dem erfolgreichen Meldestart von SFTR setzt die Wüstenrot & Württembergische AG Abacus auch für die weiteren transaktionsbasierten Meldungen EMIR, MMSR und MiFIR ein

Frankfurt, 8. Dezember 2020 – Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) setzt die Standardlösung Abacus Transactions von BearingPoint RegTech erfolgreich ein, um ihre tägliche Meldungen gemäß der „Securities Financing Transactions Regulation“ (SFTR) seit dem Meldestart am 13.07.2020 abzugeben. Die W&W nutzte hierbei die neue SFTR-Meldeanforderung als Gelegenheit, um Abacus Transactions als strategische Softwarelösung für alle transaktionsbasierten Meldungen einzuführen. In einem iterativen Projektvorgehen wurden die bestehenden Meldepflichten gemäß MMSR, EMIR und MiFIR sukzessive auf Abacus Transactions umgestellt. Dadurch werden sämtliche Meldeprozesse homogenisiert und Synergieeffekte vollständig ausgeschöpft.

Neben BearingPoint RegTech als Softwarelieferant war an dem Projekt noch okadis Consulting beteiligt, die die W&W bei der fachlichen Koordination und Erarbeitung einer Migrationsstrategie sowie der Testkoordination unterstützte. Die Anbindung an das Vorsystem hat W&W selbst übernommen.

Es war eine herausragende Leistung des Projektteams, neben dem Tagesgeschäft auch dieses Projekt erfolgreich zu stemmen. Die Entscheidung für Abacus Transactions als strategische Softwarelösung zur Abdeckung unserer Meldepflichten erwies sich als absolut richtig. Mit BearingPoint RegTech haben wir nun einen starken Partner an unserer Seite für die zukünftigen Herausforderungen im transaktionsbasierten Meldewesen.

Ralph Müller, Bereichsleiter Rechnungswesen Finanzinstrumente, Wüstenrot & Württembergische AG

Ich bin stolz, dass wir eine neue Meldesoftware inklusive Datenanlieferung erfolgreich und pünktlich zum SFTR-Meldestart integrieren konnten. Hierbei war nicht nur die Meldesoftware und die Schnittstelle zu Abacus neu, sondern auch die technische Umstellung von DTCC zu REGIS-TR sowie das dazugehörige fachliche Knowhow für die Datenanlieferung an REGIS-TR. Dank des tollen Einsatzes aller Projektkollegen konnte ein pünktlicher und sehr erfolgreicher Go-Live erzielt werden. Durch Nutzung des harmonierten Datenmodells und der standardisierten Prozesse über verschiedene Melderegime hinweg konnten wir mit Abacus Transactions die Effizienz unseres Meldewesens erheblich steigern.

Maria Niederländer, Fachexpertin Abwicklung und Settlement & Fachliche Projektleiterin, Wüstenrot & Württembergische AG

Die W&W hat in dem Projekt wieder einmal gezeigt, dass sie solche großen Vorhaben wie die Integration einer neuen Meldesoftware mit vollständiger Umstellung der Datenanlieferung problemlos meistern kann. Mit direkten Ansprechpartnern bei BearingPoint RegTech konnten wir aus dem Projekt direkt und effizient technisch Fragestellungen zur Meldesoftware klären. Daher ist dies ein weiteres erfolgreiches Projekt, welches sich an viele weitere anschließt, die wir in den letzten 10 Jahren in unserer Kooperation mit BearingPoint RegTech absolviert haben.

Jens Scheil, Manager & Fachliche Koordination, okadis Consulting GmbH

Wir freuen uns sehr, die W&W als neuen Abacus Transactions Full Scope Nutzer willkommen zu heißen. Die Entscheidung der W&W für unsere Softwarelösung zeigt einmal mehr unsere starke Position als strategischer Partner für das transaktionsbasierte Meldewesen. Die in Eigenregie erfolgte Datenanbindung an Abacus unterstreicht unsere benutzerfreundliche Struktur des Datenmodells sowie die zielgerichtete Abbildung komplexer Meldewesenthemen in unserer Software. Für den Kunden freue ich mich sehr, dass die gewünschten Synergieeffekte und Effizienzsteigerungen mit Hilfe unserer Software erzielt werden konnten. Ich blicke mit großer Zuversicht auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit beider Häuser.

Alexander Becht, Product Manager Abacus Transactions bei BearingPoint RegTech

Abacus Transactions ist eine etablierte Standardsoftwarelösung für das transaktionsbasierte Meldewesen. Das Produkt deckt die Anforderungen verschiedener transaktionsbasierter Melderegime wie EMIR, MMSR, MiFID II / MiFIR und SFTR in separaten Modulen ab, die einzeln oder in Kombination je nach Kundenbedarf eingesetzt werden können. Abacus Transactions kann flexibel an die jeweiligen Vorsysteme angebunden werden und bietet einen hohen Automatisierungsgrad sowie eine hohe Effizienz, was ein entscheidender Erfolgsfaktor für die tägliche und zeitnahe Übermittlung von Transaktionsmeldungen ist. Außerdem können die Finanzinstitute von verbesserter Meldegenauigkeit und höherer Datenkonsistenz profitieren.

Über die W&W-Gruppe
1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.

Pressekontakt 
Sandra Hering
Head of RegTech Marketing & Communications
E-Mail: sandra.hering@bearingpoint.com 

Produktdemo Toggle

Produktdemo

de