Vor dem Hintergrund einer umfangreichen Steuerreform der chinesischen Regierung für das Geschäftsjahr 2019 hat BearingPoint mit der Entwicklung eines Reports für das Kundensteuerreporting für China begonnen. Dieser neue Report zielt darauf ab, die Deklaration für wohlhabende chinesische Staatsangehörige mit Vermögen in weltweiten Offshore-Zentren wie Hongkong, Singapur oder der Schweiz zu erleichtern.

Ende Mai 2019 hat BearingPoint zusammen mit dem Pekinger Büro seines „Big-4“ Partners eine erste Version des Steuerkonzepts erstellt. Eine „ready-to-use“ Version des Reports wird für den kommenden Berichtszeitraum im März 2020 verfügbar sein. Dann wird sich die Einkommensteuerreform Chinas erstmals auf die Steuererklärungen auswirken.

Wie bei allen EasyTax-Modulen üblich, enthält auch das Modul für Kundensteuerreporting für China alle relevanten Informationen über Investmentportfolios, die ein Bankkunde benötigt, um seine Steuererklärung korrekt abzugeben. Die Komplexität der chinesischen Steuervorschriften liegt in der unterschiedlichen Behandlung von Einkommen aus in- und ausländischen Quellen. Einkünfte von chinesischen Unternehmen oder an den Festland-Börsen Shanghai und Shenzhen gehandelte Wertpapiere unterliegen unter Umständen nicht der Steuerpflicht. Einkünfte aus ausländischen Quellen können bei entsprechender Erklärung von Steuergutschriften profitieren. Darüber hinaus wird die Einkommensteuerreform erhebliche Auswirkungen auf die relevanten, noch nicht veröffentlichten Steuerformen haben. BearingPoint wird in engem Kontakt mit dem „Big-4“ Partner bleiben, um laufend die neuesten Regulierungen in das Software-Modul aufzunehmen.

Es ist nicht verwunderlich, dass eine aktuelle Studie von Asian Private Banker China als die Jurisdiktion identifiziert hat, die von asiatischen Finanzinstituten am stärksten in Bezug auf Steuerreporting für Kunden gefragt ist. Laut der Studie geben 66% der Banken an, dass sie planen, ihre Investitionen in Steuerreporting-Lösungen in den nächsten 12 Monaten zu erhöhen.

In den letzten zwei Jahren hat sich der Schwerpunkt der neuen EasyTax-Module deutlich in die asiatisch-pazifischen Länder verlagert, wo lokale Steueramnestien, US-FATCA-Abkommen und der automatische Informationsaustausch der OECD (AIA) zunehmend Steuertransparenz erfordern. Das Kundensteuerreporting für China ist ein willkommenes Angebot für Bankkunden, die sich auf die Anforderungen der chinesischen Steuerverwaltung auf der Grundlage von AIA-Daten vorbereiten möchten, die sie im Herbst 2018 erstmals von Offshore-Hubs wie Hongkong oder Singapur erhalten haben.

Ronald Frey, Chief Product Officer RegTech, BearingPoint

 

Produktdemo Toggle

Produktdemo

Wir benutzen reCaptcha um unsere Formulare abzusichern. Das erfordert aktiviertes JavaScript.

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern markierten Felder aus.