Die Europäische Bankaufsichtsbehörde (EBA) hat ihren ersten Bericht über die Überwachung der Umsetzung des Liquiditätsdeckungsgrades (liquidity coverage ratio - LCR) veröffentlicht. Dieser Bericht enthält Leitlinien für operative Einlagen und von Abflüssen ausgeschlossene Einlagen von Privatkunden sowie für Mitteilungen über zusätzliche Liquiditätsabflüsse. Darüber hinaus hat der Bericht Bereiche identifiziert, die bei der laufenden Überwachung der Liquiditätsrisiken weitere Aufmerksamkeit der Aufsichtsbehörden erfordern könnten. Die EBA arbeitet derzeit an der Umsetzung der Abflüsse mit interdependenten Zuflüssen (Artikel 26 der delegierten LCR-VO), wobei die LCR durch signifikante Währung und HQLA-Diversifizierung berechnet wird.
Produktdemo Toggle

Produktdemo

Wir benutzen reCaptcha um unsere Formulare abzusichern. Das erfordert aktiviertes JavaScript.

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern markierten Felder aus.