Von Maciej Piechocki, Mitglied des RegTech Management Boards, BearingPoint / erschienen in "International Banker", Sommer2018

(Artikel nur auf Englisch verfügbar). Die Finanzkrise war ein Katalysator für die Schaffung neuer Aufsichtsbehörden und einen stetigen Strom neuer Regulierungen, die die Finanzinstitute zwingen, Milliarden für Technologie und Betrieb zur Einhaltung der Vorschriften auszugeben. Heute, 10 Jahre nach der Krise, vier Jahre nach der Einrichtung des Einheitlichen Aufsichtsmechanismus in Europa und mit Basel IV vor den Toren, sind die Änderungshäufigkeit und die Einführung neuer Anforderungen nach wie vor hoch, und viele Interessengruppen sind mit dem Status quo unzufrieden. Finanzinstitute beklagen die hohen Kosten für die Einhaltung der Regulierungen, und die Regulierungsbehörden sind mit der Datenqualität und der Transparenz unzufrieden.

Toggle master download
Produktdemo Toggle

Produktdemo

Wir benutzen reCaptcha um unsere Formulare abzusichern. Das erfordert aktiviertes JavaScript.

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern markierten Felder aus.